Termine

Treffen des Fördervereins:

8.9., 13.10., 10.11., 
12.1., 9.2., 9.3., 
13 4., 11.5., 15.6.

in der Schule.

Vertretungsplan

Für Grundschuleltern

Anmeldung der Viertklässlerinnen und Viertklässler

Dienstag, den 03.05.2020 von 14 bis 18 Uhr
Mittwoch, den 04.05.2022 von 15 bis 19 Uhr
Donnerstag, den 05.05.2022 von 8.30 bis 13 Uhr

Wir gemeinsam für den Frieden

Physik

Wir alle sind ständig von Physik umgeben:

Annette Lesemann, Fachobfrau Physik

Dies beginnt schon am Morgen mit dem ersten Ton unseres Weckers (Schallübertragung durch die Luft, Wärmeisolation durch Federbetten), dem heißen Tee zum Frühstück (Wärmeübertragung von Energiequellen und Mischungstemperatur aus kalter Milch und warmem Wasser), der Fahrt mit dem Fahrrad zur Schule (Hebelgesetze an den Pedalen, Übersetzungsverhältnis der Kettenräder sowie Beschleunigung und Abbremsung) und so weiter.

Unser Alltag stellt sich Tag für Tag als eine Abfolge physikalischer Ereignisse dar.
Der Physikunterricht stellt eine wesentliche Grundlage für das Verstehen solcher Alltagssituationen sowie natürlicher Phänomene dar. Durch seine Inhalte und Methoden fördert der Physikunterricht für die Naturwissenschaften typische Herangehensweisen an Aufgaben und Probleme sowie die Entwicklung einer spezifischen Weltsicht.

Somit wird im Physikunterricht eine Grundlage für die Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Themen gelegt. Zudem leistet er einen Beitrag zur Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe sowie auf technische Berufe und ermöglicht damit anschlussfähiges Wissen.

Eine zentrale Stellung im Physikunterricht hat das Experiment. Im Hinblick auf die anzustrebenden prozessbezogenen Kompetenzen kommt den Schülerexperimenten hierbei eine herausgehobene Bedeutung zu.

Für das Verständnis physikalischer Zusammenhänge ziehen Schülerinnen und Schüler auch Kompetenzen und Erkenntnisse aus dem Biologie- und Chemieunterricht heran. Auf diese Weise werden Bezüge der Fächer aufeinander, aber auch deren Abgrenzungen erfahrbar. Viele physikalische Vorgänge lassen sich auch durch mathematische Methoden beschreiben.

Folgende Themen werden im Physikunterricht behandelt:
Klasse 5/6:
Magnetismus / Stromkreise / phänomenorientierte Optik
Klasse 7/8:
Bewegung, Masse und Kraft / Elektrik / Einführung des Energiebegriffs
Klasse 9/10:
Halbleiter / Energieübertragung quantitativ / Atom- und Kernphysik / Dynamik / Energieübertragung in Kreisprozessen

Exkursionen und Praktika:
Exkursion ins Universum und ins Planetarium, Praktika an der Uni Bremen (Schülerlabor), Teilnahme am Tag der Physik an der Uni Bremen